Sammelbandbeitrag

Der Sammelbandbeitrag „Lernen und kompetent Agieren in der Metallindustrie. Chancen und Herausforderungen für den Einsatz von Augmented Reality in Lern- und Arbeitsprozessen“ ist im Sammelband „Digitalisierung beruflicher Lern- und Arbeitsprozesse“ erschienen.

Wir bedanken uns bei Bernd Mahrin und Stefan Krümmel für die erfolgreiche Zusammenarbeit.

 

Das Projekt LAARA stellt sich beim 6. Forum des Bildungssektors „Berufliche Bildung“ vor

Am 14.10 und 15.10.21 fand das Sechste Forum des Bildungssektors „Berufliche Bildung“ zum Thema „Gelingensbedingungen in der Lernortkooperation in der beruflichen Bildung statt“. Expert*innen ausgewählte Projekte des Förderprogramms „Gestaltung von Bildungsprozessen unter den Bedingungen des digitalen Wandels“ sind zusammengekommen, um sich über aktuelle Entwicklungen und Konzepte zur Lernortkooperation auszutauschen.

Auch das Team des Forschungsprojekts „Lernen, Informieren und kompetent Agieren mit Augmented Reality im Arbeitsprozess“ (LAARA) war eingeladen, um sich vorzustellen und die bisherigen Entwicklungen im Projekt zu präsentieren.

EDTech Research Forum

Am 30.09.21 und 01.10.21 fand zum zweiten Mal das jährliche EdTech Research Forum statt. Organisiert und durchgeführt wurde die Tagung unter der Leitung des Metavorhabens „Digitalisierung im Bildungsbereich“ sowie des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF). Die Vorträge und Präsentationen fanden via Zoom und mit dem digitalen Tool „Gather.Town“ statt.

Das Projektteam präsentierte auf der virtuellen Tagung erste Ergebnisse des Projektes. Gleichzeitig konnte das Team die anderen Projekte der Förderlinie kennen lernen und sich mit den Projektmitgliedern über Schnittmengen in Forschungsfragen sowie Herausforderungen in der technischen Gestaltung und Umsetzung austauschen.

Screenshot der Poster Gallery innerhalb des Tools „Gather.Town“

SocialVR – Konferenz

Das Projekt LAARA wurde am 07. Dezember 2020 mit einem Plakat (siehe Publikationen) bei der SocialVR-Konfernz vorgestellt. Die Konferenz fand über AltspaceVR statt. Insgesamt stellen sich 24 Forschungs- und Anwendungsprojekte sowie Anbieter von Dienstleistungen und Lösungen vor und diskutierten im online-Format aktuelle Herausforderungen für Forschung und Praxis